Calathea

Hey, ich bin: Carla Calathea

Die Calathea gehört zu den anspruchsvolleren Mitbewohnern und fühlt sich nicht an jedem Ort in deiner Wohnung wohl. Doch wenn sie sich bei dir zu Hause erst einmal eingelebt hat, belohnt dich die Calathea mit wunderschönen, bunten Blättern.

  • Pflege
  • Wasser
  • Nahrung
  • Licht

Die Calathea, auch Korbmarante genannt, stammt aus den tropischen Regenwäldern Brasiliens. Die Schönheit der Calathea liegt definitiv in ihren Blättern: Ovale Blätter mit buntem Muster, feinen Linien oder einer bunten Blattunterseite machen die Blattschmuckpflanze aus.

Eine Calathea symbolisiert Neuanfang: Sobald es dunkel wird, schließt sie ihre Blätter und öffnet diese mit dem ersten Licht wieder. Sie schlägt also jeden Morgen ein neues Kapitel auf und ist damit ein schönes symbolisches Geschenk für einen Neuanfang.

Calathea pflegen

Calathea pflegen

Calathea pflegen

Der beste Standort für deine Calathea

Die Calathea ist sehr anspruchsvoll, was ihren Standort angeht: Sie braucht das ganze Jahr über einen warmen Platz – zwischen 23 und 25 Grad sind perfekt, 18 Grad sollten es aber mindestens sein. Neben der Wärme sollte es allerdings nicht zu hell bzw. zu sonnig sein, dann bekommt die Calathea nämlich einen Sonnenbrand und die Blätter verfärben sich braun.

Zusätzlich ist sie an die tropische Luft gewöhnt und fühlt sich bei einer Luftfeuchtigkeit von 60 Prozent am wohlsten. All diese Anforderungen sind schwierig zu erfüllen, daher hier unser Tipp für deine Calathea: Stelle sie in einen hellen und warmen Raum wie das Wohnzimmer, nicht direkt ans Fenster und nicht zu nah an die Heizung. Um das Problem mit der Luftfeuchtigkeit zu lösen, sprühe die Blätter deiner Calathea alle ein bis zwei Tage mit der Sprühflasche ein wenig ein.

Calathea einpflanzen und umtopfen

Die Calathea wächst am besten in leichter, wasserdurchlässiger Erde. Verwende hierfür am besten eine spezielle Grünpflanzen- oder Palmenerde. Topfe deinen Calathea idealerweise direkt nach dem Kauf um, da die Wurzeln oft schon sehr eng im Topf sitzen und sie kaum Platz zum Wachsen haben. Auch später bietet es sich an, die Pflanze alle zwei Jahre umzutopfen. Der beste Zeitpunkt dafür ist das Frühjahr.

Tipp: Die Calathea ist ein Flachwurzler – beachte daher, dass der neue Topf eher etwas breiter und nicht so tief ist. So kann deine Calathea am besten wachsen.

Calathea vermehren

Du kannst deine Calathea auch vermehren und so Teile deines Lieblings verschenken. Es gibt zwei verschiedene Varianten, eine Calathea zu vermehren:

Die einfachere Art der Vermehrung ist die Teilung: Dafür während des Umtopfens mit einem scharfen Messer einen Teil der Pflanze abtrennen. Achte darauf, dass mindestens eine Wurzelknolle an jedem Teilstück vorhanden ist. Stecke das abgetrennte Stück in einen neuen Topf mit frischer Erde und gieße es ausgiebig.

Alternativ kannst du einzelne Stecklinge von deiner Pflanze trennen. Schneide dafür einen Zweig mit zwei bis sechs Blättern ab und stecke ihn in einen neuen Topf. Stülpe eine Plastiktüte über den Topf, die die Feuchtigkeit hält – diese allerdings pro Tag etwa 10-15 Minuten anheben, damit sich kein Schimmel bildet. Nach sechs bis acht Wochen bilden sich Wurzeln und die Mini-Calathea kann nach einiger Zeit in einen größeren Topf umziehen.

Calathea richtig gießen

Die Erde der Calathea sollte stets etwas feucht gehalten werden. Nutze zum Gießen am besten kalkarmes Wasser wie Regen- oder Mineralwasser. Den hohen Luftfeuchtigkeitsbedarf deiner Calathea kannst du am besten mit einer Sprühflasche stillen. Sprühe dazu alle ein bis zwei Tage etwas Wasser auf die kompletten Blätter deiner Calathea. Verwende auch hier kalkarmes Wasser.

Tipp: Für besonders schöne Blätter kannst du auch einmal pro Woche unser Green Shine Blattpflegespray verwenden. Es versorgt die Blätter nicht nur mit Feuchtigkeit, sondern auch gleichzeitig mit Nährstoffen.

Zusätzlich zum Besprühen solltest du die Blätter deiner Calathea gelegentlich von Staub befreien. Verwende dafür ein trockenes oder leicht feuchtes Tuch. Achte währenddessen darauf, dass die Blattnerven nicht knicken.

UNDERGREEN Green Shine Blattpflege Spray Grünpflanzen

Green Shine

Blattpflegespray
Calathea richtig düngen

Die Calathea benötigt nicht viel Dünger;  ein wenig Nährstoffe sind dennoch gut für ein gesundes Wachstum. Gib daher alle zwei Wochen einen Flüssigdünger in das Gießwasser. Hierfür eignet sich unsere Jungle Fever Nahrung besonders gut. In der Ruhephase (Oktober bis Februar) genügt es auch, deine Calathea nur alle vier bis sechs Wochen zu düngen. Während dieser Zeit kannst du außerdem auch das Gießen und die Blattpflege etwas reduzieren.

 

Passende Blog-Artikel

Grünpflanzen pflege

Stressfaktoren für Grünpflanzen

Richtig Düngen mit Bio Dünger

Richtig düngen leicht gemacht

Geldbaum umtopfen

Umtopfen: Pflanzenumzug Schritt für Schritt