Du träumst von einem grünen Dschungel? Damit es in der ganzen Wohnung grün wird, ist es notwendig, deine Pflanzen auch dort zu platzieren, wo es auf den ersten Blick herausfordernd für sie sein könnte. Hier erfährst, du welche Pflanzen sich für welchen Standort eignen.

Pflanzen fühlen sich in einer Umgebung am wohlsten, die die Eigenschaften ihrer Heimat wiederspiegelt. Temperatur, Wasser, Nährstoffversorgung und Luftfeuchtigkeit spielen dabei eine sehr große Rolle. Doch welcher grüner Mitbewohner hat es wo genau am liebsten? Gibt es eine Pflanze, die besonders die hohe Luftfeuchtigkeit im Bad oder die etwas kühlere Schlafzimmerluft bevorzugt? Kann überhaupt jeder Raum der Wohnung zu einem Wohlfühlplätzchen einer passenden Pflanze werden?

Standorte für die Pflanzen finden

Für ein richtiges Dschungel-Feeling kommen verschiedene Orte in deiner Wohnung in Frage: Wo sollen die Pflanzen stehen, damit sie eine tolle Ergänzung zur Dekoration in deiner Wohnung bilden und sich gleichzeitig auch wohl fühlen? Hier sind ein paar Ideen, wo du Zimmerpflanzen gut platzieren könntest:

Sideboards und Kommoden eignen sich gut für Pflanzenarrangements

Neben der Platzierung im Raum ist auch die Wahl des Zimmers entscheidend: Schlafzimmer und Flur gehören meist zu den kältesten Räumen der Wohnung, da dort am wenigsten geheizt wird. Das Badezimmer als wärmster Raum hat gleichzeitig die höchste Luftfeuchtigkeit. Auch das Wohnzimmer ist warm, hier stellt vor allem im Winter die trockene Heizungsluft unsere Pflanzen vor eine Herausforderung. Die Küche ist zwar ein eher kühler Raum, durch das Kochen entsteht aber kurzfristig viel Luftfeuchtigkeit und durch das Lüften nach dem Kochen wird es schnell wieder kühl. Die Herausforderung liegt hier somit in den starken Schwankungen der Umgebungstemperatur.

Das hört sich zwar nach vielen Herausforderungen an, doch die gute Nachricht ist: Es gibt für fast jeden Standort eine passende Pflanze!

Herausforderung 1: Pflanzen für dunkle Ecken

In jeder Wohnung gibt es Stellen, die nicht den ganzen Tag über von Licht durchflutet werden. Allerdings wollen wir oft gerade an diesen Stellen eine wohnliche Atmosphäre schaffen – und wie könnte das besser gelingen als mit etwas Grün?

Das Schlafzimmer ist häufig ein eher dunklerer Raum

Für dunkle Ecken eignen sich besonders gut aus dichten Wäldern stammende Pflanzen. Dabei muss allerdings beachtet werden, dass natürlich jede Pflanze Licht braucht, um zu wachsen. Ein Raum komplett ohne Fenster und somit ohne Tageslicht funktioniert leider für keine Pflanze. Dass der ausgewählte Ort für deine Pflanze zu dunkel ist, erkennst du, wenn sie sehr schnell sehr dünne Triebe bildet. Durch das schnelle Wachstum versucht die Pflanze Lichtquellen zu erschließen, da ihr sonst zu wenig Licht für die Photosynthese zur Verfügung steht. Entstehen bei deiner Pflanze diese dünnen Triebe, solltest du ihr einen helleren Standort suchen.

Tipp: Als grobe Faustregel gilt je dunkler die Blätter der Pflanze, desto dunkler kann auch der Standort sein. Denn dunkle Blätter enthalten mehr Blattgrünkörnchen, wodurch sie das Licht besser aufnehmen können.

Geeignete Pflanzen: Für die dunklen Ecken deiner Wohnung eignen sich am besten Bogenhanf, Drachenbaum, Efeutute, Grünlilie, Philodendron, Zamioculcas, Schusterpalme, Kentiapalme, Frauenhaarfarn oder Einblatt.

Herausforderung 2: Pflanzen für kühlere Bereiche

„Wenn´s kühl wird finden´s viele nicht mehr cool“ gilt für den Großteil unserer grünen Mitbewohner. Egal, ob auf der kalten Fensterbank oder im zugigen Zimmer: Kalte Füße mag keine Pflanze. Gegen das Frieren auf der Fensterbank hilft eine schnelle Lösung: Lege einfach Holzbretter oder etwas Vlies unter den Topf. Dank der wärmenden Fußmatte fühlen sich so auf deiner Fensterbank sehr viele Pflanzen wohl – zumal es dort sehr schön hell ist!

Dank der Holzplatten bekommen die Kakteen auf der Fensterbank keine kalten Füße!

Für die kühleren Räume wie Schlafzimmer oder Flur eignen sich nicht alle Pflanzen. Zugluft ist für nahezu alle Pflanzen schwierig, sie beginnen schnell Blätter zu verlieren. Kühle Temperaturen sind für einige Pflanzen kein Problem, genügend Licht sollte dennoch vorhanden sein.

Tipp: Je weniger Licht vorhanden ist und je kälter es wird, desto weniger sollte gegossen werden.

Geeignete Pflanzen: Für die kühleren Bereiche deiner Wohnung eignen sich vor allem Grünlilie, Philodendron, Farn, Zierspargel, Efeutute, Zamioculcas und Schusterpalmen.

Herausforderung 3: Pflanzen für Räume mit hoher Luftfeuchtigkeit

Auch in Räumen mit wechselnden Klimabedingungen wollen wir nicht auf unsere grünen Freunde verzichten. Aus diesem Grund dürfen unsere Schützlinge auch im Badezimmer nicht fehlen. Hier verbessern sie nicht nur das Raumklima, sondern machen eine kleine Wellness-Oase aus unserem Bad.

Allerdings kann nicht jede Pflanze der hohen Luftfeuchtigkeit, den oft schattigen Lichtverhältnissen und schwankenden Temperaturen im Badezimmer ausgesetzt werden. Die hohe Luftfeuchtigkeit stellt in der Regel nicht das größte Problem dar, da gerade Pflanzen aus den Tropen und Subtropen, ein warmes Klima und eine hohe Luftfeuchtigkeit begrüßen. Grundsätzlich solltest du immer darauf achten, welche Pflanzen eine hohe Luftfeuchtigkeit eher in Kombination mit einem hellen, oder einem schattigen/halbschattigen Platz bevorzugen – je nachdem, ob dein Badezimmer eine große Fensterfront oder doch nur ein kleines Fenster zum Lüften besitzt. Hier findest du unseren Blogbeitrag zu den besten Pflanzen fürs Bad!

Geeignete Pflanzen: Für Räume mit hoher Luftfeuchtigkeit eignen sich vor allem Farn, Efeutute, Grünlilie, Berg- und Schusterpalme oder Zamioculcas.

Neben der Orientierung am allgemein bevorzugten Standort der einzelnen Pflanzen solltest du immer auch auf ihre individuellen Reaktionen auf den Standort achten. Falls sich die Blattspitzen deiner Pflanze gelb färben oder sie ihre Blätter gar abwirft, ist dies eins von vielen Signalen, den Standort deiner Pflanze schnellstmöglich zu wechseln. Hier findest du mehr Infos über die Stress-Symptome von Pflanzen und wie du ihnen helfen kannst.

Weitere Blog-Artikel

Pflanzen fürs Badezimmer

Die besten Pflanzen fürs Bad

Grünpflanzen pflege

Stressfaktoren für Grünpflanzen

Richtig Düngen mit Bio Dünger

Richtig düngen leicht gemacht