Orange

Hey, ich bin: Olga Orange

Die Orange ist ein echter Farbklecks in deiner Wohnung oder auf deinem Balkon. Er stammt aus Südostasien und fühlt sich deshalb in der Sonne besonders wohl. Die Orange ist ein etwas anspruchsvollerer Mitbewohner und freut sich über deine Aufmerksamkeit, belohnt wirst du aber mit schönen Früchten!

  • Pflege:
  • Wasser:
  • Nahrung:
  • Licht:

Der Orangenbaum sieht nicht nur gut aus, sie schenkt dir neben den gut riechenden Blüten auch leckere Orangen. Wenn sie besonders viel Sonne bekommt (ca. 4-6 Stunden am Tag), dann blüht sie sogar zwei Mal im Jahr und du kannst im Frühjahr und Herbst leckere Früchte ernten.

Zu dieser Zeit kannst du mich ernten:

JanFebMarAprMaiJunJulAugSepOktNovDez

Der beste Standort für deinen Orangenbaum

Der Orangenbaum liebt die Sonne und steht deshalb auf deinem Balkon gern im Süden. Generell mag er es gern etwas wind- und regengeschützt. Einige Sorten der Orangenbäume, so wie unsere Olga, bleiben recht klein und fühlen sich daher auch in deiner Wohnung richtigwohl. Dort braucht die Orange ebenfalls einen sehr hellen, gern sonnigen und vor allem warmen Standort.

Tipp: Da der kleine Baum schnell einen schweren Kopf bekommt, kannst du ihn auf dem Balkon am besten ein wenig festbinden. So kippt er bei Wind nicht um.

Den Orangenbaum richtig pflanzen

Für den Organgenbaum solltest du spezielle Zitruspflanzenerde verwenden, sie ist speziell an die Bedürfnisse von Zitruspflanzen, wie deinen Orangenbaum angepasst. Zitruspflanzenerde ist besonders durchlässig, so staut sich das Wasser an den Wurzeln nicht und sie vor dem faulen geschützt. Achte dennoch darauf, dass der Topf deiner Orange Löcher hat, damit überschüssiges Wasser ablaufen kann.

Den Orangenbaum richtig gießen

Alle Zitruspflanzen benötigen eher wenig Wasser. Gieße ihn immer erst dann, wenn die obere Erdschicht getrocknet ist. Hat die Orange zu wenig Wasser, beginnen die Blätter sich nach innen zu rollen. Bei einem sonnigen Standort kann dies im Sommer nahezu täglich passieren, sodass du die Pflanze immer im Blick haben solltest.

Tipp: Wenn dein Orangenbaum zu lange zu trocken stand, beginnt er alle Blätter abzuwerfen. Mach dir keine Sorgen und gieße ihn weiterhin gleichmäßig – die Blätter beginnen bereits nach kurzer Zeit wieder auszutreiben.

Den Orangenbaum richtig düngen

Für ein gesundes Wachstum benötigt das Bäumchen sehr viel Kalzium. Kalkhaltiges Leitungswasser gefällt ihm daher besonders gut. Zusätzlich solltest du deine Orange aber auch regelmäßig mit Dünger versorgen. Nutze am besten einen Flüssigdünger, wie unsere Kitchen Passion Nahrung. Gib die Nahrung in das Gießwasser und wässere sie damit einmal pro Woche.

Zitruspflanzen sind leider sehr anfällig für eine sogenannte Mangelchlorose, einer Gelbfärbung der Blätter. Dies deutet meist auf Eisen- und Magnesium-Mangel hin. Sobald sich die Blätter deiner Pflanze gelb färben, gibt sie dir also ein Warnsignal. Schnelle Hilfe bietet da unser Green Repair Spray. Es versorgt ihre Blätter  direkt mit den richtigen Nährstoffen und lässt sie in frischem Grün erstrahlen!

Orangen ernten

Orangenbäume sind selbst fruchtbar. Sie benötigen also keine Bienen und keinen Partner, um Früchte zu bilden. Daher können sich auch Orangen an deinem Bäumchen bilden, wenn es drinnen steht. Sie wachsen während des Sommers und können dann im Herbst oder Winter geerntet werden.

Die Früchte färben sich übrigens nicht immer Orange. Die Färbung entsteht erst durch die Temperaturunterschiede zwischen Sommer und Herbst. Das ist auch der Grund, warum die Orangen in Südeuropa oft noch grün sind, obwohl sie bereits ausgereift sind.

Tipp: Du kannst die Orangen auch bis zum Frühjahr am Baum hängen lassen und mit überwintern. So erhältst du im Frühjahr einen Orangenbaum, der Früchte trägt und gleichzeitig blüht!

Den Orangenbaum überwintern

Zitruspflanzen sind an warme Temperaturen gewöhnt und daher nicht winterhart. Bei Temperaturen unter 10 °C, insbesondere wenn Nachtfröste drohen, müssen sie in ein Winterquartier umziehen. Als Winterquartier eignet sich ein nicht beheiztes, helles Treppenhaus oder ein sehr heller Kellerraum. Deine Wohnung ist dem Orangenbaum im Winter leider zu warm.

Schaue doch mal in unserem Blogartikel vorbei, dort haben wir ganz ausführlich beschrieben, wie du deine sonnenliebenden Pflanzen überwintern kannst.

Passende Blog-Artikel

Überwinterung von mediterranen Balkonpflanzen

Richtig Düngen mit Bio Dünger

Richtig düngen leicht gemacht

Gemüse auf dem Balkon anbauen

Gemüse ganz einfach selbst anbauen